Seiteninhalt

Gemeinde Sterup

Bereits vor der Ämterbildung war Sterup Kirchspiel und Mittelpunkt der Nieharde. Die Gemeinde Sterup ist einwohnermäßig die drittgrößte der 16 Gemeinden des Amtes Geltinger Bucht. Auf einer Fläche von 17,14 km² leben heute 1.369 Einwohnerinnen und Einwohner. Der Ort gehört zur Tourismusregion  Ostseefjord - Schlei und ist Erholungsort.

In Sterup bietet die amtseigene Heinrich-Andresen-Schule (Schulzentrum mit moderner Grund- und Gemeinschaftsschule) mit dem dort angebundenen Sportplatz, den beiden Sporthallen, der Lehrschwimmhalle sowie dem Schulwald optimale Lernmöglichkeiten. Zwischen der Grundschule Sterup und der Gemeinschaftsschule liegt die DRK-Kindertagesstätte „Sonnenblume".

Das Ortsbild wird beherrscht von der 1230 erbauten St. Laurentius Kirche, die vom Steruper Friedhof umgeben ist. Die Kirche ist ein Haltepunkt des in 2015 eröffneten Natur- und Kuturpfades, der zu einem Spaziergang entlang 14 Sehenswürdigkeiten einlädt. Informationstafeln erläutern Pflanzen, Natur, Geologie und kulturhistorisch interessante Gebäude.